Startseite ueber uns Gebaeudepass Kosten Ihr Weg zum Gebaeudepass Aktivitaeten Sponsoring
   
   
     
 
 
 

 

 24. Juni 2015

Gießener Gebäudepass informiert:

Energieverbrauch durch Dämmmaßnahmen um 2/3 reduziert!

   



Axel Trunk und Dr. Elisabeth Gielen haben sich an die Spezialisten des Giessener Gebäudepasses gewendet. Bei der energetischen Sanierung ihres Einfamilienhaus in Biebertal wurde neben der „Energieberatung vor Ort“ und dem Sachverständigennachweis auch die baubegleitende Beratung des Dipl.- Ing. Hinderk Hillebrands genutzt. Die klassische Hofreite mit einem Gebäude in Massivbauweise aus 1986, wurde unter Berücksichtigung der historischen Vorgaben (z.B. zu Dachneigung und Eindeckung – Verwendung schwarzer gailsche Tondachziegeln) komplett energetisch saniert. Das Dach wurde ausgebaut, mit zwei Gauben versehen und in Ständer-Holzbauweise erneuert. Der Kniestock wurde um 50 cm angehoben. „Es ist ein Sichtdachstuhl mit Aufdachisolierung“, so erklärt Herr Trunk. „ Auch für den Innenausbau werden antike Materialien, wie Türen, Treppenstufen u.ä. verwendet.“

Ziel:
Nach der Umsetzung aller Maßnahmen und der Erweiterung der Wohnfläche des Einfamilienhauses auf 160 m² wird der Effizienzhaus-Standard 115 erreicht.

Maßnahmen:

  • Außenwanddämmung mit Mineralfaser-Dämmplatten: 160 mm (WLG 035),
  • Dachdämmung Rockwool: 240 mm (WLG 040),
  • Fenster aus Lärchenholz, Wiener Sprosse, mit Dreifach-Verglasung (UG 0,5),
  • Dachfenster und Wintergarten: U-Wert 0,9
  • Erweiterung der Heizungsunterstützung mit Solaranlage: von 6,75 auf 13,7 m²
  • ( zusätzlich 3 Flachkollektoren von Buderus SKN 4.0),
  • Erweiterung der Pufferspeichergröße von 750 l auf 1100 l

Finanzierung:
Genutzt wurde das Förderprogramm „Energieeffizient sanieren – Effizienzhaus 115“ und die professionelle Baubegleitung während der Sanierung, bezuschusst mit 50 Prozent der Kosten (max. 2.000 Euro) der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Im Rahmen der KfW-Förderung stehen maximal 75.000 Euro pro Wohneinheit, derzeit 1 % effektivem Jahreszins bei 100 % Auszahlung und bis zu 17,5 % Tilgungszuschuss zur Verfügung.

Informationen:
GIESSENER GEBÄUDEPASS für Stadt und Landkreis Gießen, www.giessener-gebaeudepass.de, Umwelttelefon der Universitätsstadt Gießen: 0641-306 2113.

 

Haus

Das energetisch sanierte Haus in Biebertal vor und
nach den Arbeiten. Aus der "grauen Maus" wurde
ein schmuckes Gebäude mit drastisch
reduzierten Energiepreisen